Brekenrühe Tiere in Not e.V.
Brekenrühe Tiere in Not e.V.

Stinkfussfarm

Brekenrühe -

Tiere in Not e.V.
Treenestr. 1

24896 Treia

Interesse? Bitte rufen

Sie uns einfach an

+49 4626 187504+49 4626 187504

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bitte besuchen Sie uns:

Neuigkeiten von der Farm, 4. Quartal

13.10.2021: Und dann gibt es noch Menschen, die uns trotz ihrer Trauer nicht nur viele Sachen vom verstorbenen Hund vorbei bringen - wie dieses bequeme große Bett, das Little Sunny für sich entdeckt hat - sondern auch noch Dinge für Pferd, Hund und Katze von unserer Wunschliste mitbringen. Das hat uns sehr berührt. Ein großes DANKE an Antje und Susanne!

Draußen war die geräumige Outdoor-Liege noch in der Pfote von Jade, aber nach innen gebracht hatte sie gleich den nächsten Interessenten aufmerksam gemacht ;)

12.10.2021: Hier auf dem Foto ist Vitas zu sehen, samt Hundesocken an den armen Stummelfüßchen hinten. Vitas weiß inzwischen, dass er die Söckchen angezogen bekommt (solange es nicht kalt ist, reicht es, die Hinterpfoten einzupacken), wartet, und läuft dann mit uns los, an den Ziegen und Pferden vorbei - oder den Katzen, die er gern verbellt :)

Wir haben reichlich Söckchen für ihn besorgt, denn er verliert sie gern unterwegs. Aber bisher haben wir sie noch immer wiedergefunden.

11.10.2021: Der bekannte Händler für Tierbedarf 'Fressnapf' unterstützt Tierschutzvereine. Wir haben uns registriert, bekamen eine Zusage und heute traf die Sendung ein. Wir sind überwältigt...

...von der Palette mit einem riesigen Karton, reichlich gefüllt mit hochwertigem Spezial- und Dosenfutter, Trockenfutter, Geschirre und Hunde-Schuhe, warme Mäntelchen, Hundebetten und Decken... Wir wissen gar nicht, was wir sagen sollen: Eine riesige Hilfe um unsere Tiere gut über das Winterhalbjahr zu bringen. DANKE!

10.10.2021: Bienchens schlimme Verletzungen heilen seit der regelmäßigen Behandlung gegen die Bakterien super gut - ihr Rücken ist fast auskuriert und wir denken, dass sie in wenigen Tagen so gut wie neu sein wird :)

09.10.2021: Liebe Beate, Hundeleckerchen, Katzen-leckerchen, Menschen-leckerchen, und sogar ein Spielzeug war noch im Karton - vielen Dank für die liebe Überraschung. Und selbstverständlich wurde Shawne 'im Auftrag' geknuddelt :)

07.10.2021: Wir glaubten ja schon fast nicht mehr daran, aber nun sind auch die letzten Schlupflöcher beseitigt und Katzenhausen ist nun ausbruchsicher. Den Samtpfoten gefällt das neue Abenteuerland :)

Dank großzügiger Unterstützung haben wir ein gaaaanz großes Netz gespannt. Die Stubentiger haben endlich gesicherten Freigang und die Fellnasen haben...Katzen-TV!

05.10.2021: Schnuckelchen Bienchen hat sich schon den Familienanschluss zur täglichen Kaffeestunde erarbeitet. "Ein Keks, Frauchen, bitte..."...

..."...oder vielleicht doch gern gleich die ganze Packung?!"

Es ist so schön zu sehen, wie sie sich einlebt. 

Allerdings: Die kleine Ausbrecherkönigin schafft es immer wieder, aus dem ihr zugewiesenen Bereich (dort ist sie während der Wundheilungszeit für sich) auszubüxen. Und wir glaubten, es sei 'Fort Knox'!

04.10.2021: Trisha testet den Naturschwimmbecken-Teich auf Tauglichkeit...

...und Hanni zieht eher das Pool-Ambiente vor. Hier kann man wenigstens sehen, was sich unter den Pfoten versteckt ;)

03.10.2021: Moni und Ali haben sich so gut eingelebt. Sie kreuz und quer durchs Gelände laufen zu sehen (siehe https://www.stinkfuss.farm/unsere-farm-und-tiere/filme/)

erfüllt uns mit Freude. Doch die Moni mit dem so lieben Gesichtchen entpuppt sich als kleine Zicke und scheut sich nicht, die ängstlicheren Hunde zu jagen - diese Woche hat es Trudchen als 'Opfer' erwischt. Zum 'Glück' fehlen ihr die Eckzähne und sie konnte keinen schlimmen Schaden anrichten. Sie scheint keine Hündinnen zu mögen und daran müssen wir arbeiten. Das heißt für Moni erstmal an der Flexileine zu bleiben, wenn wir im Rudel unterwegs sind. Allerdings läuft es meistens ganz friedlich ab und Moni (hier vorn im Bild) wird schon lernen, sich zu arrangieren...

Foto unten: Ali und Moni haben vorerst ihr eigenes Reich. Neugierige Doggen müssen draußen bleiben :D

Letzte Woche waren Holger und Birgit hier. Nun hat Vitas eine kuschelige Höhle :) Auch ein riesiges Bettchen im Doggen-Formal ist nun da und Hühnchensnacks für unsere Krebspatienten. Die beiden spenden tolle Sachen - Möhren für die Pferde, Hundeleckerlies, Hundebetten, Sachspenden für unsere Bauwagen... Jedes Mal, wenn sie fahren, haben sie eine Wagenladung voller toller Dinge für uns dabei. Ganz, ganz herzlichen Dank!

02.10.2021: Bienchen war letzte Woche beim Tierarzt, denn obwohl die kleinere Wunde am Bein Dank Salbe gut verheilt, gefiel uns die große Wunde an ihrem Rücken überhaupt nicht. Bienchen hat leider auch keine Gelegenheit ausgelassen, ihre Baustellen zu bearbeiten und trägt daher jetzt Bauchbinde bzw. T-Shirt ;)

Jedenfalls war unsere Sorge berechtigt, denn wie sich beim Arztbesuch herausstellte haben sich am Rücken Bakterien eingenistet. Die Wunde muss nun gespült werden, aber Bienchen ist sehr brav und akzeptiert alle Behandlungen geduldig. Dennoch werden wir sie im Bereich Not-Fellchen im Menü links aufnehmen samt der Medikation, die sie derzeit benötigt. Bitte schaut auch im Menü unter Filme nach, denn dort ist Bienchen durchaus fröhlich unterwegs, denn es geht ihr ansonsten inzwischen rundum gut:

https://www.stinkfuss.farm/unsere-farm-und-tiere/filme/

Ein eigenes Profil hat Bienchen selbstverständlich auch unter 'Unsere Farm' > 'Unsere Hunde'. Vielen Dank an dieser Stelle an ihre beiden bereits vorhandenen lieben Patinnen!

01.10.2021: Und wieder einmal kam der Paketebote und brachte gleich drei Sendungen mit leckeren  Überraschungen für Hund und Mensch :) Vielen lieben Dank, Sigrid, Petra und Renate!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stinkfussfarm Brekenrühe - Tiere in Not e.V.